© Rainer Langer

Schneifel

Ab dem 13. Dezember 2020 geht's los: Im Gebiet zwischen Gerolstein, Prüm, Clervaux und Sankt Vith gehen die neuen Linien des Busnetzes Schneifel an den Start. Wir verraten Ihnen, welche Orte zukünftig von welchen Linien wie oft angefahren werden.

Das zuständige Verkehrsunternehmen

Gefahren wird das Angebot zukünftig von der Firma Gebr. André GmbH.

Das Liniennetz im Detail

Wo früher häufig Busse nur morgens und mittags gefahren sind, gibt es ab Dezember also vielerorts ein verdichtetes Busangebot. Im Folgenden finden Sie alle Busverbindungen im Überblick. Die RufBusse sind im unteren Teil des Textes beschrieben.

  • Linie 460: Gerolstein – Clervaux (LUX)   
    • Hält in: Lissingen, Büdesheim, Wallersheim, Prüm, Pronsfeld, Arzfeld, Daleiden, Dasburg, Marnach  
    • Taktung: Mo - Sa zweistündlich, So vierstündlich   
    • Sonstiges: Fahrzeug mit Hecklastträger zur Mitnahme von max. 5 Fahrrädern in der Zeit vom 01.04. bis 01.11.
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 461: Dahnen – Prüm   
    • Hält in: Reipeldingen, Irrhausen, Arzfeld, Eschfeld, Üttfeld, Lichtenborn, Lünebach, Pronsfeld, Pittenbach, Watzerath
    • Taktung: Mo - Fr vereinzelte Fahrten am Tag   
    • Sonstiges: In den Ferien werden nicht alle Fahrten angeboten
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 462: Sevenig – Prüm   
    • Hält in: Harspelt, Lützkampen, Leidenborn, Üttfeld, Masthorn, Euscheid, Großkampenberg, Heckhuscheid, Habscheid, Pronsfeld, Lünebach, Lierfeld, Matzerath, Orlenbach
    • Taktung: Mo - Fr vereinzelte Fahrten am Tag   
    • Sonstiges: In den Ferien werden nicht alle Fahrten angeboten
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 464: Prüm – Bleialf
    • Hält in: Gondenbrett, Sellerich, Brandscheid, Lierfeld, Orlenbach, Niederprüm, Watzerath, Pittenbach, Brandscheid
    • Taktung: Mo - Fr vereinzelte Fahrten am Tag
    • Sonstiges: In den Ferien werden nicht alle Fahrten angeboten
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 465: Gerolstein – St. Vith   
    • Hält in: Lissingen, Büdesheim, Wallersheim, Prüm, Sellerich, Bleialf, Winterspelt
    • Taktung: Mo - Sa zweistündlich, So vierstündlich
    • Sonstiges: Fahrzeug mit Hecklastträger zur Mitnahme von max. 5 Fahrrädern in der Zeit vom 01.04. bis 01.11.
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 466 Gerolstein – Prüm
    • Hält in: Müllenborn, Oos, Duppach, Schwirzheim, Gondelsheim, Weinsheim, Dausfeld  
    • Taktung: Mo - Sa zweistündlich   
    • Sonstiges: Fährt samstags als RufBus zwischen Prüm, Weinsheim, Schwirzheim, Duppach und Gerolstein
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 472: Roth b. Prüm – Bleialf   
  • Linie 473: Winterspelt – Bleialf
  • Linie 474: Reiff – Herzfeld   
  • Linie 476: Dahnen – Habscheid
    • Hält in: Reipeldingen, Irrhausen, Reiff, Sevenig, Lützkampen, Herzfeld, Heckhuscheid, Üttfeld, Habscheid, Großlangenfeld
    • Taktung: Mo - Fr vereinzelte Fahrten am Tag   
    • Sonstiges: In den Ferien werden nicht alle Fahrten angeboten
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
  • Linie 478: Jünkerath – Prüm   
    • Hält in: Scheid, Steffeln, Stadtkyll, Kerschenbach, Hallschlag, Ormont, Reuth, Neuendorf, Kleinlangenfeld, Olzheim, Weinsheim
    • Taktung: Mo - Fr vereinzelte Fahrten am Tag   
    • Sonstiges: In den Ferien werden nicht alle Fahrten angeboten
    • Hier finden Sie den Fahrplan ab 13.12.2020 zum Download
Der RufBus: Mobilität auf Anruf

Um auch im ländlichen Raum Buslinien zu erhalten, fahren im neuen Busnetz Schneifel einige RufBusse. Und das nicht nur vereinzelt am Tag, sondern montags bis samstags alle zwei Stunden und sonntags alle vier Stunden. Diese RufBusse sind mindestens 60 Minuten vor der Abfahrt telefonisch unter der Nummer 06 51 / 999 878 99 zu bestellen. Als Tickets gelten die ganz normalen VRT-Tickets, ein Aufpreis ist nicht zu zahlen. Zudem ist es möglich, regelmäßige RufBus-Fahrten einmalig im Vorfeld zu buchen. Weitere Infos zu den RufBussen im VRT finden Sie hier.

Die Fahrplankarte

Hier gibt es das gesamte Liniennetz zwischen Gerolstein, Prüm und Clervaux zum Download.
Info: In der Karte sind übrigens auch die Fahrpläne hinterlegt. Einfach auf die Liniennummer klicken und schon erhalten Sie den dazugehörigen Fahrplan. Änderungen sind vor der Betriebsaufnahme noch möglich.

Anschlusshaltestellen - so funktioniert's

Ein Grundgedanke des neuen regionalen Busnetzes ist der Umstieg an sogenannten Anschlusshaltestellen. Demnach werden die Verbindungen so geplant, dass in Gerolstein und Clervaux ein Umstieg auf die Bahn mit wenig Wartezeit möglich ist. Zudem gibt es an der Haltestelle Prüm Gerberweg abgestimmte Umstiege zwischen den Buslinien und an den Haltestellen Bleialf Markt, Prüm Gerberweg, Lünebach Brücke, Arzfeld Wartehalle und Daleiden Kirche Umstiege zwischen RufBussen und Bussen.



Zur Übersicht
Drucken