© Rainer Langer

Gute Lösung für Radbeförderung zwischen Daun und Bernkastel-Kues gefunden

Der Kreisausschuss des Landkreises Bernkastel-Wittlich hat in der heutigen Sitzung, am 29. Juni, die Ausschreibung das Busnetzes Eifel-Kondelwald beschlossen. Die Entscheidung wurde im Kreistag zunächst in den Kreisausschuss vertagt. Grund dafür war der Wunsch nach Radanhängern auf der Strecke der bisherigen Linie 300 zwischen Bernkastel und Daun. Zwei weitere RadBusse, die Linien 555 und 351, waren bereits zuvor Teil der Ausschreibung.

Dem Wunsch des Kreistages, auf der bisherigen Linie 300 weiterhin Radanhänger anstelle von Hecklastträgern einzusetzen, konnten der VRT, die Kreisverwaltung des Landkreises Bernkastel-Wittlich und der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord nach Gesprächen mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau nachkommen. Kurzfristig wurde sich gemeinsam darauf geeinigt, die Ausschreibung um einige Fahrten mit Radanhänger auf der Linie 300 zu ergänzen. So können auf ausgewählten Fahrten der Linie 300 auch weiterhin bis zu 20 Fahrräder oder Pedelecs transportiert werden.

Insgesamt drei RadBusse verkehren in der Freizeitsaison

Somit fahren ab 2022 insgesamt drei RadBusse in der Freizeitsaison zwischen 1. April und 1. November.

Auf dem Linienweg des bisherigen RadBusses 300 werden auch zukünftig bei ausgewählten Fahrten Radanhänger zur Mitnahme von Fahrrädern und Pedelecs eingesetzt. Dieser Bus fährt nach wie vor von Bernkastel-Kues über Zeltingen-Rachtig, Wittlich Hbf, Wittlich ZOB, Großlittgen, Manderscheid und Daun.

Zudem fährt in der Saison täglich der RadBus 555, der die Mitnahme sowohl von Fahrrädern als auch von Pedelecs ermöglicht. Dieser ist ebenfalls zwischen Bernkastel-Kues und Daun unterwegs, allerdings auf einem schnelleren Linienweg über die Autobahn. Auf der Strecke hält der Bus in Zeltingen-Rachtig Wittlich, Pantenburg und Mehren.

Ergänzt werden diese beiden Linien vom RadBus 351. Dieser verkehrt montags bis freitags in den rheinland-pfälzischen Ferien sowie samstags, sonntags und an Feiertagen in der Saison. Ab Wittlich ZOB fährt die Linie nach Plein, Greimerath, Hasborn, Niederöfflingen, Oberöfflingen, Laufeld, Wallscheid, Eckfeld, Pantenburg, Manderscheid sowie Bettenfeld und Meerfeld und verläuft somit einen weiten Teil der Strecke parallel zum Radweg Maare-Mosel. Entlang der Strecke gibt es mehrere Haltestellen, an der die Verladung von Fahrrädern möglich ist.   

Der VRT sowie alle anderen Beteiligten sind zuversichtlich, mit diesen drei RadBussen auch in Zukunft ein attraktives Angebot zur Fahrradbeförderung zur Verfügung stellen zu können. Weitere Informationen zum Buskonzept im VRT finden sich unter www.vrt-info.de/buskonzept




Zurück zur Übersicht
Drucken