Internationaler Museumstag

Wer Lust auf Kultur hat, sollte sich dieses Datum im Kalender rot markieren. Am Sonntag, den 19. Mai findet deutschlandweit wieder der Internationale Museumstag statt.  Mit dabei sind auch diesmal zahlreiche Museen aus Trier und dem gesamten Umland.
Wir haben Ihnen ein paar Highlights aus der Region zusammengestellt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Neben dieser Auswahl gibt es natürlich noch einige mehr, diese entnehmen Sie am besten der Webseite des Veranstalters.
 

Museen in Trier

In Trier erwartet Sie ein spektakuläres Museen-Ensemble. Die älteste Stadt Deutschlands schmückt sich mit 4 großen Museen: Das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum am Dom, das Rheinische Landesmuseum und das Karl-Marx-Haus laden Sie am Internationalen Museumstag zum kostenlosen Besuch ein. Das Karl Marx Haus wurde 2018 zum 200-jährigen Jubiläum von Karl Marx komplett neu gestaltet und widmet sich mit einmaligen Exponaten dem intensiven Leben von Marx.
In allen Museen gibt es außerdem kostenlose Führungen durch die Ausstellungen sowie spannende Aktionen für Kinder.
Und für ein paar besondere Schätze haben außerdem die Domschatzkammer sowie die Schatzkammer der Stadtbibliothek für Sie geöffnet – natürlich auch kostenlos am Museumstag.

Nächstgelegene Haltestellen: Trier Porta Nigra, Trier Stadtbibliothek
 

Mühlenhandwerk im idyllischen Saarburg

Im Mühlenmuseum am Wasserfall in Saarburg können Sie eintauchen in die Geschichte des mittelalterlichen Handwerks. Noch bis 1974 wurde in der Mühle Gedreide gemahlen. Heute befinden sich in der Ausstellung spannende Exponate aus längst vergangener Zeit. Im Rahmen des Internationalen Museumstags ist die Ausstellung übrigens kostenlos.

Nächstgelegene Haltestelle: Saarburg Bahnhof
 

Geheimtipp Wittlich

Ein kleines aber feines Highlight des Internationalen Museumstages ist im VRT-Gebiet mit Sicherheit das Wittlicher HisTörchen. Seit 2017 ist das Türmchen als Museum geöffnet und zeigt dem Besucher in einer multimedialen Umsetzung auf wenigen Quadratmetern die Stadt- und Befestigungsgeschichte. Auch hier ist der Eintritt kostenlos!

Nächstgelegene Haltestelle: Wittlich ZOB
 

Abstecher nach Hermeskeil

Feuerwehr-Erlebnis-Museum – der Name ist Programm. Denn das 2014 eröffnete Feuerwehr-Museum in Hermeskeil bietet dem Besucher auf über 1 000 m² mehr als die bloße Präsentation alter Wasserspritzen oder Feuerwehruniformen. Angefangen beim Grundelement Feuer, bei seinem Nutzen, aber auch seinen Gefahren, durchläuft der Museumsbesucher einen spannenden Parcours rund um das Thema Feuerwehr. Ein Erlebnis für Groß und Klein - und dabei ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Nächstgelegene Haltestelle: Hermeskeil Donatusplatz
 

Rockabilly in Uersfeld

Sind Sie bereit für eine Zeitreise zurück in die 50er Jahre? Das Nostalgikum in Uersfeld in der Vulkaneifel ist eine versteckte Perle der Museen. Es lässt Jugend- oder Kindheitserinnerungen wieder aufleben und zeigt den jüngeren Generationen eine Welt, die sie nie kennenlernen konnten. Vom originellen Friseursalon mit Blümchentapete, über das alte Klassenzimmer bis hin zum Tante-Emma-Laden – das Nostalgikum bietet eine Sammlung unzähliger Originalstücke und Schätze von damals. Ein Highlight ist eine unterhaltsam moderierte Rundfahrt im originalen Setra Bus S6, die man jede volle Stunde antreten kann. Nostalgie pur!
Am IMT kostet der Eintritt nur 2€, wer sich in 50er Jahre – Garderobe schmeißt, darf kostenlos rein!

Nächstgelegene Haltestelle: Uersfeld Kirche (Hier fährt der VRT-RufBus) 

 

Regionalgeschichte in Schalkenmehren

Inmitten der berühmten Maare in der Vulkaneifel erzählt das Heimweberei - Museum die spannende Geschichte der Gemeinde Schalkenmehren, in der Weberei eine große Rolle spielte. Die Weberin Anna Droste-Lehnert ist eine Lokalheldin und war ein Pioniergeist der Weberei in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ihr Leben und Wirken, die Geschichte des berühmten „Maartuchs“ sowie viele weitere spannende Exponate über Weberei lassen Groß und Klein staunen.
Am Internationalen Museumstag ist der Eintritt kostenlos.

Nächstgelegene Haltestelle: Schalkenmehren Kirche
 

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus. Infos zu Ihren Verbindungen finden Sie in der VRT Fahrplanauskunft.




Zurück zur Übersicht
Drucken