Radfahrer aufgepasst: Am Wochenende ist Einiges los!

Am Wochenende kommen Radfahrer entlang der Saar sowie im Hochwald voll auf Ihre Kosten. Gleich zwei abwechslungsreiche Veranstaltungen stehen vor der Türe. Zum einen das 10-jährige Jubiläum des Ruwer-Hochwald-Radwegs und zum anderen die beliebte Radveranstaltung Saar-Pedal zwischen Merzig und Konz. Unser Tipp: Satteltaschen packen und los geht's!

Happy Birthday - an 11 Stationen wird zwischen Reinsfeld und Mertesdorf gefeiert. Mit Musik, Kulinarik und Vielem mehr. Unser Geburtstagsgeschenk an alle Radfahrer: Wer mit dem RegioRadler Ruwer-Hochwald anreist und vorab online über das Buchungsportal bucht, muss für die Fahrradmitnahme keinen Aufpreis bezahlen.

Los geht's um 11 Uhr am ehemaligen Bahnhof in Reinsfeld, wo der Geburtstag mit Musik, Gegrilltem, Kaffee und Kuchen im Rahmen eines offizielles Festakt eingeläutet wird. Anschließend sind alle Besucher eingeladen, auf der historischen Eisenbahnstrecke der Ruwer-Hochwald-Bahn auf rund 50 Kilometer die insgesamt 11 Stationen zwischen Reinsfeld und Ruwer bei gemässigtem Gefälle zu erradeln. Zwischendurch gibt es noch allerhand Sehenswertes zu bestaunen.

Gut zu wissen: Nutzen Sie den RegioRadler RR200, um von Trier bis nach Reinsfeld zu kommen. Dieser fährt an diesem Tag bis zu sieben Mal von Trier Hbf über Ruwer, Mertesdorf, Kasel, Waldrach, Osburg, Neuhaus bis nach Reinsfeld.

Das richtige Ticket im RegioRadler

Wenn Sie Ihr Fahrrad in einem der RegioRadler mitnehmen möchten, brauchen Sie zwei Tickets: Ein Ticket für sich selbst und ein Ticket für Ihr Rad. Der Ticketpreis für die Personenbeförderung – nach dem VRT-Tarif – ergibt sich aus der jeweils zurückgelegten Strecke. Die Fahrradmitnahme ist an diesem Tag als kleines Geburtstaggeschenk kostenfrei - es fällt also nur der reguläre Ticketpreis für die Busfahrt an. Buchen können Sie Ihren Ausflug zum Ruwer-Hochwald-Radweg unter www.regioradler.de.

Alle Weitere Informationen zur Jubiläumsveranstaltung können Sie dem Flyer entnehmen.

Am 19. Maifindet wieder der autofreie Erlebnistag „SaarPedal“ zwischen Merzig und Konz statt. Egal ob als Fußgänger, Fahrradfahrer oder Skater – es kommen alle auf ihre Kosten. Und Mit Bus und Bahn bringen wir Sie zum Vergnügen.

Umgeben von einer reizvollen Landschaft wird Ihnen ein abwechslungsreiches Programm mit Spiel, Sport, Spaß und natürlich Essen und Trinken geboten. Der Weg verläuft ausschließlich in flachem Gelände und ist daher auch hervorragend für Kinder geeignet. Lassen Sie Ihr Auto zu Hause stehen und steigen Sie um auf Fahrrad, Inliner und Co.

Unser Tourentipp

Fahren Sie mit dem Zug bis nach Saarburg und radeln Sie von dort aus Richtung Konz bzw. Trier. In Saarburg können Sie zunächst noch einen kurzen Abstecher in die idyllische Altstadt machen und die Burgruine Saarburg erkunden. Dann geht’s los. Radeln Sie auf der rechten Seite der Saar in Richtung Ockfen. Unterwegs gibt es viele Stationen, die zum Anhalten und Verweilen einladen. In fast jedem Ort entlang der Strecke wird Live-Musik und Verpflegung geboten. In Schoden kommen Sie zunächst an ein Stauwerk. Legen Sie im Ort Ihren ersten Stopp ein und stärken Sie sich für die Weiterfahrt mit Leckereien. Weiter führt der Weg entlang des naturbelassenen Flusslaufes vorbei an romantischen Weinorten, die zu weiteren ausgiebigen Pausen einladen. Im Winzerort Wiltingen sollten Sie auf jeden Fall den heimischen Wein probieren. Beenden Sie Ihre Tour in Konz – hier wird mit der SWR1-Aktionszone zum Abschluss noch einmal ein kleines Highlight geboten, um den Tag abzurunden. Abschließend können Sie noch ein letztes Stück auf dem Mosel-Radweg bis nach Trier fahren und von dort mit den RegioRadlern und Bahnen den Heimweg antreten.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr VRT-TagesTicket ganz bequem in der VRT-App, im Bus oder am DB-Ticketautomat.




Zurück zur Übersicht
Drucken