Alles Wichtige zu den ehemaligen Walscheid-Linien

Aufgrund erheblicher Einnahmeverluste durch die Corona-Krise musste sich das Verkehrsunternehmen Walscheid Reisen GmbH beim Landesbetrieb Mobilität zum 31. Mai von seinen Linien entbinden lassen. Doch obwohl das Unternehmen aus Dudeldorf nicht mehr für die Linien 33, 206, 305, 331, 403 und 503 zuständig ist, ändert sich für VRT-Kunden nichts.

Nach Bekanntwerden der geplanten Entbindung hat der VRT gemeinsam mit den Landkreisen und der Stadt Trier umgehend reagiert und nach einer kurzfristigen Lösung gesucht, die für Kunden möglichst wenig Umstellung erfordert. Diese Lösung sieht vor, dass die bisherigen Linien mit gleichbleibenden Fahrplänen neu vergeben werden. Auch die Liniennummern und Streckenverläufe bleiben gleich. Darüber hinaus ist die Firma EMV Eifel-Mosel Verkehrsgesellschaft, die sich aus den Firmen Busunternehmen-Meier GmbH & Co. KG, Krakau Reisen AG, Apitzsch-Reisen und Marx Reisen GmbH zusammensetzt, bereits zuvor als Unterauftragnehmer für Walscheid Reisen auf den Linien gefahren, sodass auch ein Großteil des Personals bereits über die notwendige Streckenkunde verfügt.

Tickets behalten ihre Gültigkeit

AboTickets, die bei der Firma Walscheid gekauft wurden, behalten bis zum 30. August ihre Gültigkeit. AboTickets, die von den Kreis-verwaltungen bzw. der Stadt Trier für das laufende Schuljahr bestellt und gekauft wurden, können ebenfalls weiterhin genutzt werden.

Bestellung von AboTickets

Wenn Sie bei den neuen Betreibern (Schüler)MobilTickets Monat oder Jahr bestellen möchten, können Sie dies bei der Firma Busunternehmen-Meier GmbH & Co. KG. Bitte kreuzen Sie auf dem Bestellschein bei der Angabe zum SEPA-Lastschriftmandat das Busunternehmen-Meier an und schicken Sie das Formular an die folgende Adresse:

 






Zurück zur Übersicht
Drucken