© Rainer Langer

Lernen Sie die weiteren RadBusse im nördlichen Rheinland-Pfalz kennen!

RegioRadler Moselbahn© Karin Besel

Im Folgenden möchten wir Ihnen die vier anderen RadBusse vorstellen. Die jeweiligen Fahrpläne sowie Buchungsmöglichkeiten der RegioRadler finden Sie in der Raderlebniskarte.

Wir empfehlen Ihnen für Fahrten mit den RegioRadlern eine Reservierung, die Sie online unter www.radbusse.de durchführen können. Die Buchung ist bis zu 4 Stunden vor Antritt Ihrer Fahrt möglich.

RadBus Burgenbus (Linie 330)
01. Mai bis 31. Oktober

Der RadBus Burgenbus bringt Sie auf dem kürzesten Weg aus dem Moseltal über die Burgen Pyrmont und Eltz nach Müstermaifeld. Dort haben Sie direkte Anbindung an den Maifeldradweg, der besonders für Familien mit Kindern geeignet ist. Fahren Sie rund 28 km auf einer ausgebauten ehemaligen Schienenstrecke nach Mayen und besuchen Sie dort z.B. das Schieferbergwerkmuseum. Auf Ihrem Heimweg an die Mosel durchfahren Sie das idyllische Schrumpftal. Der RadBus fährt täglich vier Fahrten und ermöglicht Ihnen dadurch sowohl an Wochenenden und Feiertagen Tages- als auch Halbtagestouren. Der Fahrradanhänger hat Platzkapazitäten für bis zu 12 Räder pro Fahrt.

RadBus Untermosel (Linie 630)
01. Mai bis 1. November

Mit dem RadBus Untermosel können Sie sich bequem von Treis-Karden über Burgen und Brodenbach nach Emmelshausen den Berg nach oben fahren lassen. Runter radeln Sie dann teilweise in Serpentinen über einen Teil des Schinderhannes- und des Hunsrück-Mosel Radweges zurück ins Moseltal. Genießen Sie unterwegs traumhafte Ausblicke auf das Baybachtal und die Weinberge des Moseltals. Der Bus fährt täglich einmal morgens und am späten Nachmittag. Der Fahrradanhänger hat Platzkapazitäten für bis zu 24 Räder pro Fahrt.

Unter Links zum Thema finden Sie einen Tourenvorschlag zum Radeln entlang der Untermosel.

Hinweis: Der RadBus Untermosel fährt nur bei Bedarf. Eine Reservierung ist online unter www.radbusse.de oder unter 06747 / 93 220 möglich. Die Fahrt muss bis 12 Uhr des Vortages reserviert werden.

RadBus Hunsrück (Linie 250)
01. Mai bis 1. November

Mit dem RadBus Hunsrück überbrücken Sie die Strecke zwischen dem Mittelrheintal mit der Nahemündung und den Hunsrückhöhen. Der besonders charmante Bahntrassenradweg bringt Sie durch hunsrücktypische Wiesen- und Waldlandschaften, vorbei an alten Bahnhöfen und kleinen Hunsrückdörfern. Die vorgeschlagene Tour von Simmern nach Emmelshausen verläuft 38 km über einen asphaltierten Radweg. Bis zu dreimal täglich an Wochenendenden und Feiertagen ist der RadBus für Sie unterwegs. Der Fahrradanhänger hat Platzkapazitäten für bis zu 20 Räder pro Fahrt.




Zurück zur Übersicht


Drucken