RufBus, Anruf-Linientaxi und Anruf-Linien-Fahrt

Als Ergänzung zum normalen Linienverkehr in Trier und Umgebung werden in den verkehrsschwachen Zeiten der VRT-RufBus, ein Anruf-Linien-Taxi (ALT) und eine Anruf-Linien-Fahrt (ALF) angeboten.

Es handelt sich um ein ähnliches Angebot mit lediglich unterschiedlichen Namen: Der VRT-RufBus fährt auf den Linien 408, 429, 507 - 509, 512 - 514, 516, 517, 525 - 529 das Anruf-Linientaxi (ALT) fährt auf der Linie 311 (RMV), wohingegen das Anruf-Sammel-Taxi (AST) auf einigen Buslinien der SWT in der Stadt Trier fährt.

Wie funktioniert ein RufBus, AST oder ALT?

Der RufBus, das AST und das ALT/ALF fahren nur zu bestimmten Zeiten, diese sind im Fahrplan mit „Ruf“, „AS“, „ALT“ und „ALF" gekennzeichnet. Nach telefonischer Voranmeldung holt Sie das Fahrzeug an der Bushaltestelle ab, an der Sie normalerweise auch in den Bus einsteigen, und bringt Sie von dort an Ihre Zielhaltestelle der entsprechenden Buslinie.

Teilen Sie dem Mitarbeiter am Telefon bitte die jeweilige Start- und Zielhaltestelle, sowie die Uhrzeit der Fahrt und die Anzahl der Personen mit.

Wie bestelle ich ein AST oder ALT?

VRT-RufBus bei RMB und Tempus Mobil:
Rufen Sie den VRT-RufBus unter der Telefonnummer 06 51/ 999 878 99 mindestens eine Stunde vor Fahrtantritt. Die Buchung sowie die eigentliche Fahrt kostet keinen zusätzlichen Aufpreis.

AST bei SWT:
Sie können Ihr AST bis spätestes 30 Minuten vor Fahrtantritt per Telefon unter 06 51/7 17 33 33 bestellen.

ALT bei RMV:
Den Fahrtwunsch auf der Linie 311 bitte montags bis freitags in der Zeit von 04:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags 04:30 Uhr bis 12:00 Uhr jeweils 60 Minuten vor Abfahrt unter 0261/2967 0388 mitteilen. Sonntagsfahrten bitte am Tag vorher und Gruppen bitte 24 Stunden vorher anmelden.

 

Was kostet das AST und das ALT?

Für den Busersatzverkehr AST und ALT gilt:

Für die Benutzung eines AST/ALT/ALF benötigen Sie entweder ein gültiges EinzelTicket oder ein gültiges MobilTicket. Dieses reguläre Ticket muss in den Tarifzonen Gültigkeit haben, die mit dem AST/ALT/ALF durchfahren werden. EinzelTickets können auch im AST/ALT/ALF gekauft werden. Es gelten die allgemeinen Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des VRT.

AST:
Vor Fahrtantritt ist ein AST-Zuschlag zu lösen. Der AST-Zuschlag kann im AST entrichtet werden. Neben einem einmaligen Zuschlag (2,50 €) können Sie ein Zuschlag-DauerTicket (18 €) für einen Monat erwerben. Dieses Ticket kann im StadtbusCenter (Treviris-Passage) gekauft werden.

Preisbeispiel einer Einzelfahrt von Feyen nach Trier-City

EinzelTicket der Preisstufe 2 3,00 €
AST-Zuschlag (Einzelfahrt) 2,50 €
Gesamtpreis 5,50 €

 

ALT/ALF:

Ab 20 Uhr wird ein Zuschlag von 2 € pro Person erhoben.

Sonstiges

  • Für Studierende gilt der Studienausweis (SemesterTicket) als gültiges Ticket. Sie zahlen für eine AST-Fahrt nur den Zuschlag (2,50 €).
  • Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen keinen Zuschlag.
  • Schwerbehinderte mit gültiger Wertmarke im amtlichen Ausweis zahlen weder Zuschlag noch Entgelt für ein Ticket. Ist im Ausweis eine Begleitperson eingetragen (umrandetes „B“), fährt auch sie kostenfrei mit.

Stand: 01.01.2016


Drucken