© Rainer Langer

JobTicket

Ihr Chef bringt Sie regelmäßig in Fahrt – mit dem JobTicket. Voraussetzung ist, dass Ihr Arbeitgeber mit dem VRT einen Vertrag abgeschlossen und mindestens 10 JobTickets von Mitarbeitern der Firma bestellt wurden. Dann können Sie während eines Jahres besonders günstig Busse und Bahnen im gesamten Verbundgebiet nutzen.

 

Das neue JobTicket gibt es bereits für 66 Euro pro Person mit einem Arbeitgeberanteil von mindestens 20 Prozent (13,20 Euro). Als Arbeitnehmer sind Sie also für maximal 52,80 Euro im gesamten VRT-Gebiet mit Bus und Bahn unterwegs.

 

Weitere Informationen zum neuen VRT JobTicket finden Sie zudem unter www.dasneuejobticket.de

tickets-pendler

  • Ein Jahr lang keinen Stress am Steuer und im Berufsverkehr.
  • Die Mindestabnahmemenge beträgt 10 JobTickets pro Unternehmen.
  • Freizeitbonus: Das JobTicket ist verbundweit gültig. Werktags ab 19 Uhr und an Wochenenden sowie Feiertagen in RLP kann ein weiterer Erwachsener und bis zu drei Kindern (zwischen 6 und einschließlich 14 Jahren) mit dem Ticket mitfahren.
  • Vertrag zwischen Arbeitgeber, VRT und Verkehrsunternehmen
  • Der Arbeitgeber bestellt JobTickets bei dem zuständigen Verkehrsunternehmen
  • Das Verkehrsunternehmen liefert JobTickets an Arbeitgeber, der die Tickets ausgibt
  • Die Abrechnung erfolgt zwischen Arbeitgeber und Verkehrsunternehmen
  • Abnahme von mindestens 10 JobTickets je Belegschaft Voraussetzung
  • Der Arbeitgeber muss zum Vertragsabschluss eine Bestellliste mit den Daten aller Interessenten einreichen und eine Person als Ansprechpartner benennen
  • Ausscheiden oder Kündigungen von Arbeitnehmern, die ein JobTicket besitzen, sind seitens des Arbeitgebers unmittelbar zu melden
  • Weitere Informationen für Arbeitnehmer zur JobTicket-Bestellung sowie alle Unterlagen zur Bestellung finden Sie hier.

Sie haben Fragen zum neuen JobTicket im VRT? Wir haben Ihnen sowohl für Arbeitgeber also auch für Arbeitnehmer einen ausführlichen Fragenkatalog zusammengestellt. Schauen Sie doch mal rein. Und wenn Sie darüber hinaus noch Fragen haben, melden Sie sich einfach.


Drucken